Amerikanische Studierende zu Gast am AEG

17. September 2008

amerika_am_aeg_2008.JPGDie amerikanischen Studierenden stammen aus zwei Colleges nördlich von New York City und halten sich drei Monate in Europa auf, um in Deutschland, Rumänien und Ungarn die gesellschaftlichen Veränderungen seit dem Ende des Kalten Krieges zu studieren. Im Rahmen ihres Auslandaufenthaltes arbeiten sie auch an einem Projekt über Jugendkultur in Europa - und rund 45 Schüler/innen des AEG standen ihnen dafür in zwei Gesprächsrunden
Rede und Antwort. Im Anschluss an die Interviews hospitierten die Studenten im Englisch-, Gemeinschaftskunde- und Geschichtsunterricht, um einen persönlichen Eindruck von der Lehr- und Lernkultur an deutschen Schulen zu gewinnen.

Als die amerikanischen Gäste sich nach dem Mittagessen in der Mensa vom AEG verabschiedeten, waren sie voller neuer Eindrücke und von ihren deutschen Gesprächspartnern sehr angetan ... einige tauschten ihre Email-Adressen aus, um in Kontakt bleiben zu können.

Der Besuch am AEG erfolgte auf Grund eines Kontaktes zum Dezernat für internationale Beziehungen der Universität Tübingen und es besteht auf beiden Seiten das Interesse, solche Besuche in Zukunft zu wiederholen und in den Unterricht der Fremdsprachen und der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer am AEG zu integrieren.

 

Von: J. Lerchenmüller



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch