It's the little things

Projekt 33_a.jpgIn  diesem Projekt werden aus Modellbahnfiguren, Alltagssituationen aus der Schule gebaut. Davon werden dann echt wirkende Fotos gemacht. Der Fotokünstler Slingkachu, der ähnliche Dinge macht, wird als Vorbild genutzt.

Interview mit Till (8a)

Warum hast du das Projekt gewählt?
Till: Neben Spikeball und Tennis ist das eine nicht-sportliche Abwechslung. Außerdem mag ich Fotos machen sehr.

Bist du bis jetzt zufrieden mit deiner Wahl?
Till: Ich bin bis jetzt sehr zufrieden. Es macht großen Spaß die Figuren zu fotografieren. Ich bin froh, dass ich das Projekt genommen habe.

Was habt ihr bis jetzt gemacht?
Till: Wir haben gestern ein schönes Motiv mit einer Uhr darauf aufgenommen.

Findest du die Uhr war das beste was du bis jetzt gemacht hast?
Till: Das war tatsächlich das einzige was wir bis jetzt als fertiges Bild haben. So etwas ist ja auch viel Arbeit.

Was habt ihr noch vor?
Till: Wir suchen noch neue Motive, zum Beispiel das Schließfach, der Wasserspender in der Mensa oder das Geländer im Treppenhaus.

Fragen an den Lehrer

Um was geht es genau in ihrem Projekt?
Herr Vinzenz: Wir versuchen mit Modelleisenbahnfiguren, Szenen nachzustellen die den Alltag am AEG nachstellen. Diese fotografieren wir dann mit der Makro-Funktion und versuchen es möglichst realistisch aussehen zu lassen.

Was hat sie dazu gebracht das Projekt zu leiten?
Herr Vinzenz: Ich bin zufällig auf ein Buch eines englischen Fotokünstlers „Slingkachu“ aufmerksam geworden. Dieser macht genau das gleiche, unter anderem in Großstädten. Dann habe ich überlegt dass wir das auch am AEG in den Projekttagen machen können.

Was haben sie bereits gemacht und was passiert noch?
Herr Vinzenz: Wir haben zuerst Ideen für die Szenen gesammelt, haben die Figuren sortiert und haben nach interessanten Orten gesucht. Es dauert teils sehr lange bis man den perfekten Aufbau und das fertige Foto hat. Wir haben schon circa 20 wirklich gute Fotos. Am Ende werden wir 30-40 Fotos haben, die wir präsentieren können.

Von: Sven, Laurin, Jonathan

Alle Bilder der Projekttage im Fotoalbum.