AEG - 3D

Die AEG-3D Gruppe beschäftigte sich mit dem 3D-Druck und wurde von Herr Irmler geleitet. Dafür verwendete sie das Programm Sketch-Up, in dem sie das AEG realistisch nachstellten. Als erstes mussten die Schüler ein geeignetes Bild der Schule finden, das sie als Muster im Programm benutzen konnten. Daraufhin hat die Gruppe den Grundriss des AEG aus Google Earth entnommen um ihn im Programm nachzustellen. Diese Aufgabe erforderte sehr viel Geduld und Genauigkeit, da man jede einzelne Wand des Gebäudes so gut wie möglich nachahmen musste. Sobald der Grundriss vorhanden war, haben die Schüler begonnen die Details des Gebäudes anzufertigen. Sie bestimmten beispielsweise die Höhe oder wie das Dach auszusehen hat. Am Ende wurde das fertige Modell mit Hilfe eines 3D-Druckers ausgedruckt. Dies erforderte viel Zeit, denn der Drucker musste jede einzelne Etage mehrmals bearbeiten und nachfahren. Schlussendlich stellte sich heraus, dass jeder einzelne Schüler sehr stolz auf das eigene Projekt war und zusätzlich auch noch sehr viel Spaß dabei gehabt hat. Einer der Schüler erzählte, dass er es sehr interessant gefunden hat, sich mit diesem Programm auseinander setzen zu können und dass er es jeder Zeit wiederholen würde.

Von: Albijan Isufi und Jasmin Shuni

Alle Bilder der Projekttage im Fotoalbum.

3d_07_bearbeitet.jpg3d_06_bearbeitet.jpg3d_04_bearbeitet.jpg3d_02_bearbeitet.jpg