Vom ersten Stein bis zur fertigen Cafeteria...

27. Juli 2006

Mensa-Projekt_01.jpgObwohl die Arbeitszeit knapp ist und das von Rudi Greiner Filmrohmaterial gute 4 Stunden lang ist, ist die Stimmung gelassen und sie lassen es ganz gemütlich angehen, arbeiten jeden Tag von 9 Uhr bis ungefähr 11 Uhr ... Kleinere Uneinigkeiten gibt es nur über die Musik, die sie unter den fertigen Film legen wollen.

Ihre Aufgabe: Aus den 4 Stunden Rohmaterial einen ungefähr viertelstündigen Film produzieren, der den Bau der Mensa und ihre Betriebname - vom ersten Stein bis zur fertigen Caféteria - dokumentieren soll. Eine Bilder-Slideshow haben sie schon fertiggestellt und mit Musik unterlegt, dabei hatten sie die Auswahl aus mehreren Gigabyte Fotos - ebenfalls von Rudi Greiner geschossen. Der lässt sich allerdings, obwohl er der Projektleiter ist, nur selten sehen und so arbeiten sie komplett auf sich allein gestellt - Rudi ist beim Hochseil über den Schulhof spannen. Rudi hat ihnen am Anfang 2 Koffer hingestellt, darin enthalten waren 1 High-Tech-Kamera, 1 Laptop und 1 Festplatte, auf der sie die mehreren Gigabyte Digitalbilder gefunden haben. Sie haben dann erstmal alle Videos aufgenommen, danach das komplette Videomaterial auf fünffacher Geschwindigkeit angeschaut. Momentan schneiden sie den Mittelteil zusammen und ganz am Ende wollen sie den Film noch mit Musik unterlegen. Die Motivation kommt gerüchteweise daher, dass Rudi ihnen 50€ geben will, wenn der Film gut wird - ob sich das Gerücht bewahrheitet, wusste niemand bis zum Schulfest. Sie haben es wirklich bekommen, für jeden sind 10-15€ rausgesprungen.

Wir jedenfalls können schon gespannt auf das finale Video der vier Auserwählten sein, das am Schulfest aufgeführt werden wird.

Weitere Bilder im Fotoalbum

 

Zurück zur Übersicht



Schlagworte:
Kategorie: prota_2006_medien