Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

18. Dezember 2016

lesen_2016_03.JPGNach einem spannenden Lesewettstreit wurde Rojda Colak zur Schulsiegerin gewählt.

Der Wettbewerb wird vom Börsenverein des deutschen Buchhandels ausgerichtet. Gemeinsam mit ihren Deutschlehrerinnen wählten die Schüler zunächst intern die besten Vorleser ihrer jeweiligen Klasse. Jeder Schüler bereitete dazu einen Ausschnitt aus einem von ihm selbst gewählten Buch zum Vorlesen vor. Doch nicht allein beim Vorlesen bereits bekannter Texte galt es sich zu bewähren. Die jungen Leser mussten anschließend noch aus einem ihnen unbekannten Buch eine Passage lesen. Als beste Leser gingen aus der Klassenentscheidung Till Scharmentke (6a), Silas Häfner (6b), Sophia Eggert (6c) und Rojda Colak (6d) hervor.

lesen_2016_02.JPGBeim Schulentscheid, der am 8.12. stattfand, durften alle vier, wie auch beim Klassenentscheid, zunächst einen Text eigener Wahl vorlesen, bevor sie sich an einem fremden Text versuchen mussten. Die Kandidaten schlugen sich tapfer auf der eigens für sie errichteten Lesetribüne. Frau Waldmann und Frau Gulde, die beiden Organisatorinnen des Wettbewerbs, hatten im Vorfeld einen lesefördernden grünen Plüschsessel auf einem Podest aufgebaut. Gelesen wurde in der vollbesetzten Mensa mit Mikro. Da soll noch mal jemand sagen, Lesen sei keine Disziplin, für die man nicht eine gehörige Portion Mut bräuchte! Das war auch ganz offensichtlich den Mitschülern klar. Sie verfolgten den Wettbewerb sehr aufmerksam, hörten gut zu und spendeten allen Teilnehmern den wohlverdienten Applaus.

lesen_2016_01.JPGEine dreiköpfige Jury beurteilte die jungen Lesetalente, darunter Herr Zmaila, Deutschlehrer am AEG und Fachvorsitz der Fachschaft Deutsch, die Schülersprecherin Sarah Thai und Bernd Spreemann, ehemaliger Deutschkollege vom AEG. Bewertet wurden unter anderem die Lesetechnik, Aussprache, Betonung und Interpretation des Textes. Alle Teilnehmer machten einen wirklich guten Job, sodass es die Jury bei der Entscheidungsfindung wirklich schwer hatte. Nach einer langen Beratung wurde schließlich das Ergebnis bekannt gegeben:  Rojda Colak aus der 6d ist die beste Vorleserin  der 6. Klassen am AEG in diesem Jahr und wird als Schulsiegerin beim kommenden Stadtentscheid gegen die Schulsieger der anderen 6. Klassen Reutlingens antreten. Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer als Anerkennung eine Urkunde und einen Reutlinger Gutschein, den sie zum Beispiel in der Buchhandlung einlösen können.



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch