Hexenritt im Elfenwald

17. Juli 2014

03 A spell to lure humans into the forest....jpgNur zu gerne würde sie das leckere Rezept für Menschenbeinpastete mit gesalzenen Fingernägeln ausprobieren! Doch als zwei trotzige Teenager im Streit mit ihren Eltern auftauchen, fühlt sich Elfenkönig Oberon gestört. Auch er hat mit seiner widerspenstigen Tochter zu kämpfen und beschließt, den menschlichen Eltern unter die Arme zu greifen und deren Kinder zu tauschen. Schließlich hat er den Flaschengeist Genie gefunden, der ihm einen Wunsch erfüllen muss.

Leider klappt nichts wie geplant: die zickige Elizabeth ist mehr als gestresst, plötzlich einen unbekannten Vater an der Backe zu haben und der Klassenstreber Marvin ist geschockt, vom eigenen Vater völlig vergessen zu werden. Das Chaos ist perfekt, als Oberons Tochter Arwen mithilfe von Genie die Hexe Merlin als Oberons Sohn herbeiwünscht. („What do you mean, witches are women? This is the age of gender equality!"). Und das vor dem wichtigen Mittsommernachtstanz!

Eine aufsässige Elfentochter, drei Hexen im Generationenkonflikt, ein Mittsommernachtstanz, der als HipHop endet und ein genervter Flaschengeist, der nur Gewerkschafts-Wunschzeiten einhält („I don't work weekends!") - die rasante Uraufführung überraschte und begeisterte das Publikum und bot allen Altersstufen jede Menge Spannung, Spaß und Augenschmaus in Englischer Sprache.

In der liebevoll dekorierten Aula zeigten die elf DarstellerInnen der English Drama Group der Klassen 5 bis 7 eine beeindruckende Bühnenpräsenz. Auch die vom Berliner Musiker Frederick Paul eigens für das Stück komponierte HipHop-Musik, sowie die von den Lehrern Herr Stein und Herr Veit eingesungene Mary-Poppins-Tanzeinlage trugen zu diesem rundum gelungenen Abend bei. Die stehenden Ovationen waren redlich verdient!

 

Neugierig geworden? Dann guck doch mal in die Fotogalerie!



Kategorie: engl.-Theater-AG